Randgruppen


Unter den historischen Klassenbezeichnungen der Porträtsammlung fanden auch Begriffe Verwendung, welche das Denken des höfisch-katholischen Umfeldes zur Entstehungszeit der Sammlung widerspiegeln. Wertende Begriffe wie „Aufrührer“, „Irrlehrer“ oder „Missgestalten“, sind  nur aus dieser Zeitgebundenheit verständlich.

Unter den „Irrlehrern“ begegnen einem neben Gründern und Anhängern heute anerkannter Religionsgemeinschaften auch Anführer kleinerer Sektenbewegungen, Mystiker, Exulanten oder Gegenpäpste. „Aufrührer“ waren Rebellen und Störer des öffentlichen Friedens, die den Herrschenden ein Dorn im Auge waren. Unter der Klasse der „Missgestalten“ sind Darstellungen von Personen zu finden, die durch ihr besonderes Aussehen, ihre Fähigkeiten oder ihr hohes Alter das Augenmerk der Zeitgenossen auf sich zogen: Groß- und kleinwüchsige Menschen, Feuerschlucker und Wasserspeier, Siamesische Zwillinge oder Personen mit besonderer Leibesfülle

Verwalten Sie Ihre Cookie-Tracking-Tags und Einstellungen

Diese Website speichert Cookies, Tags und Tracking-Informationen und verwendet diese, um Ihnen das bestmögliche Browsing-Erlebnis zu verschaffen. Mehr Informationen zu Cookies, Tags und Tracking finden Sie in unserer Cookie Policy

OK